blööser news


99 Jahre MGWO - 03.02.2018


Das Schreckmümpfeli

23.10.2017

EIN SCHRECKLICH UNTERHALTSAMES JAHRESKONZERT 

 

Die Stimmung war erwartungsvoll, deutete doch am Abend des 21. Oktobers 2017, in der schummrig beleuchteten Turnhalle in Oberhof, einiges auf einen grusligen Abend hin.

Eröffnet wurde das Jahreskonzert mit der Juniorband, unterstützt von Nachwuchsmusikanten der JMOF und einigen Musikantinnen und Musikanten der MGWO, mit Klängen aus «The Lion King» und dem «Jungelbuch».

Gleich im Anschluss bereiteten sich die Tambourengruppe WOW unter der Leitung von Markus Würsch auf ihren Auftritt vor. Mit diversen Schlagwerkzeugen gelang ihnen ein packender Vortrag. Die kraftvollen und präzisen Rhythmen liessen die Zuhörer im Takt mitwippen, der Applaus zeigte ihre Begeisterung.

 

In der dunklen Halle machten sich zu einer einleitenden Erzählung gruslige Gestalten mit ihren Instrumenten auf der Bühne bereit für ihren Vortrag. Die MGWO begrüsste das Publikum mit den Klängen "A Salut from Lucerne", gefolgt von "River Impressions", dem Vortragsstück am Kantonalen Musiktag in Wittnau. Zwischen den Stücken inszenierten während dem ganzen Programm Florian Grimm, Michelle Böller und Alida Schmid «das Schreckmümpfeli», die Aufklärung eines mysteriösen Mordes an einer Halloweenparty. Das Publikum wurde aufgefordert mit zu raten und Verdächtige zu melden. Nach dem Song "Human" von Rag'n Bone Man und dem bekannten Stück "Total Toto" gab es eine Pause um sich zu verpflegen und um das Gewicht des aufgestellten Kürbis zu schätzen. Mit etwas Glück und einer möglichst Präzisen Schätzung winkte um Mitternacht ein schöner Preis.

Der zweite Konzertteil wurde mitten in der Halle mit der ergreifenden Fanfareneinleitung von "the home of Legends", gespielt von Raphael Näf auf dem Cornet, eröffnet. Kraftvolle Brassbandklänge erfüllten den Raum bis in die letzte Ritze. Im Stück "Total Eclipse of the Heart" wurden einige solistische Einlagen auf diversen Instrumenten im Gesamtspiel eingebettet. Mit "Keep Singing" und "Bon Jovi Rock-Mix" fand das Konzert seinen offiziellen Abschluss. Der Mord wurde aufgeklärt und mit "Music" von John Miles und 2 Märschen verabschiedet sich die Musikgesellschaft vom Publikum.  

Es war das erste Jahreskonzert unter der Leitung von Nicolas Müller. Es gelang ihm spürbar gut die verschiedenen Charakteren der Lieder herauszuarbeiten und als Team mit den Musikantinnen und Musikanten aus jedem Stück ein Hörerlebnis zu machen. Für das Auge sorgten in der passend dekorierten Halle die verschiedenen Halloweenmaskeraden als Hexen, Zombies und anderer gespenstische Gestalten; eine Person blutüberströmt mit Schere im Kopf, andere mit echtem Kürbislicht auf dem Kopf um nur einige zu erwähnen.

Die Erwartungen wurden dem Publikumsapplaus zu entnehmen erfüllt und so fand tief in der dunklen Nacht der Musikabend sein Ende in der SchreckBar.        


Hochzeit

09.09.2017

 

Liebe ist die Musik des Herzens.

 

 

Liebe Nadine & Nicolas

 

Wir gratulieren euch herzlich zur Hochzeit und wünschen euch alles Gute!


strong man run

02.09.2017

Ned ganz 100... unter dem Motto von unserer Fasnachtsparty am 03.02.2018 hat unser Team den Parcours souverän gemeistert!

Ein spezieller Dank an Dani für den spontanen Einsatz und die top Leistung!


Auf der Suche nach dem Titlis

19.08.2017

Vereinsreise der MG Wölflinswil-Oberhof

Am 19. August in der Früh verreisten 17 reiselustige Musikantinnen und Musikanten mit ihren Partnerinnen und Partnern mit Postauto und Zug Richtung Innerschweiz. Auf der Stöckalp angekommen brachte uns die Gondelbahn - trotz einem durch uns verursachten Stillstand - sicher auf die Melchseefrutt. Während der Wanderung entlang des Melchsees, Tannensees und Engstlensees wechselte das Wetter von regnerisch nass zu neblig kühl bis sonnig warm. Der Titlis liess sich nicht blicken. Dabei haben wir uns doch im sonnigen Fricktal so sehr auf ein wunderbares Bergpanorama gefreut. Doch alle gut ausgerüstet machte die Witterung der guten Laune keinen Abbruch. Auf dem nebligen Jochpass angekommen verbrachten wir den Abend bei einem feinen Essen, mit Jassen und gemütlichen Beisammensein. Vor dem Schlaf der letzte Blick ins Freie mit der Frage: Wo wäre denn der Titlis zu sehen... Die vorbeiziehenden Nebelschwaden machten dem sagenhaften Aufenthalt alle Ehre.

Der Sonntag startete gemütlich mit einem leckeren und reichhaltigen Älplerzmorge. Wir stärkten uns um dann Richtung Engelberg abzusteigen. Nach einer Wasserschlacht im Ruderboot auf dem Trübsee lichtete sich der Nebel etwas und immer wieder wurde die Sicht frei auf ein bisschen Titlis. Nach einer Pause in der Meringuekurve wurden wir mit Helm und Trotti ausgestattet um das letzte Wegstück in freier Fahrt zu geniessen. Nach einem kurzen Aufenthalt in Engelberg reisten wir reich an schönen Naturbildern und gesättigt mit gemütlichen und lustigen Kameradschaftsmomenten wieder nach Hause zurück. Auch wenn sich der Titlis nur auf dem Prospekt zeigte, wir kommen wieder!


Hochzeit

12.08.2017

 

Es ist mit der Liebe wie mit der Musik: 

Man kann sie nicht erklären.

 Sie trifft einen mitten ins Herz.

 

Sandra & Marcel

Alles Liebe und Gute zur Hochzeit! 

 

 


Aus 1 wird 3

12.08.2017

Am Firmenfest der Gebrüder Wagner durften wir bei gefüllten Sitzreihen auftreten. Die Stimmung war toll und der Klang in der Halle super. 

Vielen Dank für das spitzen Fest und alles Gute an die Firma Wagner und deren Nachfolger.


Bundesfeier

01.08.2017

Zusammen mit dem DTV und TV Wölflinswil durften wir die Festwirtschaft und das Rahmenprogramm der Bundesfeier organisieren.

Trotz einem Regenguss kurz vor Festbeginn, war es der richtige Entscheid das Fest im Freien zu feiern. Die Festbänke waren voll besetzt und die Darbietungen von den drei Vereinen wurden mit tollem Applaus gewürdigt. 

Neben der Festansprache von Thomas Vetter, Präsident des Trägervereins Jurapark Aargau, Etzgen waren der traditionelle Fackelzug für die Kinder und natürlich das Höhenfeuer vom Jahrgang 1998 ein Highlight.

Die Bundesfeier war ein voller Erfolg.


Dirigent

29.06.2017

Es freut uns, dass wir weiterhin mit Nicolas Müller als Dirigent musizieren können.

Nach der bisher befristeten Anstellung hat sich Nicolas zur Wahl gestellt und wurde mit eindeutigem Ergebnis gewählt.

 

Nach der Sommerpause geht es los mit der Organisation und Auftritt an der 1. Augustfeier in Wölflinswil und der Vorbereitung für unser Konzert im Oktober in Oberhof.


Mit "say you will" auf den 3. Rang

18.06.2017

Wir freuten uns auf den Sonntag 18. Juli 2017, dann, wenn wir in der Nachbargemeinde Wittnau bei unserer Patensektion am Musiktag spielen durften.

Nach vier Monaten Vorbereitungszeit unter der Leitung von Nicolas Müller waren wir bereit für unsere Vorträge. Mit dem Stück "River Impressions", geschrieben vom Aargauer Patrick Fischer, brachten wir auf besondere Art Impressionen der Reuss in das Konzertlokal. Die verschiedenen Rhythmen, die berührenden Solis, unser Brass Band-Klang und die spürbare Freude an der Musik konnte das Publikum in der bis auf den letzten Platz belegten Turnhalle begeistern.

Bei dem Paradewettbewerb marschierten wir zum Song "say you will" von Foreigner, arrangiert von Stefan Basler, in zackigem Schritt, flottem Sound und verschiedenen Effekten hinter "Martins Brünnli" her. Mit den erreichten 83,0 Punkten platzierten wir uns nur um 0,75 Punkten hinter dem Sieger auf dem 3. Rang.

Zum Festakt durften wir die Veteranen mit Märschen auf der Bühne begrüssen und umgeben von wehenden Vereinsfahnen die Ehrungen feierlich umrahmen. Dabei wurde aus unseren Reihen Franz Näf für 35 Jahre aktives Musizieren geehrt. In einem halbstündigen Konzert im Anschluss fand dank begeisterter Stimmung aller Anwesenden im Festzelt der offizielle Teil einen musikalisch, freudigen Abschluss. Bei ausgelassener Festlaune und Kameradschaftspflege liessen wir den schönen Tag ausklingen. Danke der Musikgesellschaft Wittnau für das tolle Fest!

 

Weitere Infos: www.wittnau2017.ch


1. Kommunion

30.04.2017

 

Bei tollem Wetter konnten wir am Weissen Sonntag den Erstkommunikanten zum Apero aufspielen.  Ein schöner Abschluss für den April. Im Mai geht es intensiv weiter mit Auftritten und der Vorbereitung für den Musiktag in Wittnau.


70 Jahre Treier Holzbau


29.04.2017

Anlässlich des Nordwestschweizer Holzbautages feierte Die Firma Treier Holzbau AG das 70-jährige Firmenjubiläum. Wir durften zum Festakt vor grossem Publikum spielen. Zu späterer Stunde gab eine spontane Kleinformation ihr Bestes.

Vielen Dank der Firma Treier für die Anfrage und das tolle Fest.